Vaponaut92
#0
Hey Dampferfreunde :)
Ich bin seit längerem am überlegen mich nit nem Dampfladen bzw ner Dampfbar selbstständig zu machen und wollte mal fragen ob jemand Erfahrung mit der Selbstständigkeit im Bereich dampfen hat?
Und wollte Eure Meinung wissen:
In dem Geschäft soll nicht nur eine Verkaufstheke sein sondern auch Sitzmöglichkeiten zum gemütlichen sitzen und Liquids probieren (auch mit einer Liquidkarte für einzelne Tanks zu bestellen).
Abends sollen gemütliche Dampferrunden stattfinden zum Austausch der Erfahrungen.
Das heisst wenn man Abends um 8 fest stellt das man Lust auf was leckeres zu dampfen hat und es ne Dampfbar in der Nähe gibt die bis 0:00 Uhr auf hat kann man entweder schnell das Liquid des Begehrens besorgen oder sich gemütlich niederlassen wie in einer Schisha bar.
Jedes Feedback ist erwünscht auch Kritik und vielleicht ist ja jemand dabei der sogar Ahnung von der Selbstständigkeit hat :)
Danke schonmal allen im Vorraus!
Poll: Gute oder schlechte Idee?
Vaponaut92
06.05.2017
Gute oder schlechte Idee?
Gefällt mir (1)
Laden...
1
miriamwhite_
#1
finde die Idee gut, unser offline hat das gleiche bzw ein ähnliches Konzept und ist deswegen auch unser stamm offliner. Liquid kaufen und HW begutachten ist für mich nicht wie Klopapier kaufen, schnell rein und wieder raus. Sondern sitzen, tratschen, testen und vorallem es dabei gemütlich haben. :-)
Gefällt mir (4)
Laden...
4
VapeVato
#2
sicher nice :) würd ich aus der Nähe kommen, wäre ich sogar als Teilhaber dabei ;)
Gefällt mir (1)
Laden...
1
Nephilimta
#3
Ich find die idee an und für sicj wirklich gut, teile aber die bedenken vom caius was thema ellbogengeschäft betrifft.
Ausserdem würde ich das vorher auch alles sehr scharf bis pessimistisch kalkulieren um nocht ins offene messer des finanzruins zu laufen.
Aber prinzipiell geile idee, in meiner ecke fände ich es sehr geil, in meiner stadt gibts 4 offis und nur 1 stammtisch der aber auch nur einmal im monat ist und dazu ledigloch eine eingeschworene gemeinschaft an der ich kein großes interresse hege (unfreundlich und abweisend sind noch die netteren worte).
Ich genieße es immer wieder wenn ich mal zeit hab und in dem ein oder anderen shop zeit mit anderen dampfern verbringe und wir gemeinsam fachsimpeln und tipps austauschen.
Von daher:thumbsup::thumbsup: wenns klappt wär geil, würd mich auch trotz entfernung mal blicken lassen falls die gelegenheit sich bietet
Gefällt mir (1)
Laden...
1
Vaponaut92
#4
Ich muss dazu sagen bei uns in der Stadt gibts nur 1 Dampfladen der immer voll ist und der nächste ist 25 km weit weg
Sei der erste, dem das gefällt
Vaponaut92
#5
C3 da gebe ich dir vollkommen Recht! Aber es ist halt nur so das ich viel viel Zeit nach meiner aktuellen Arbeit damit verbringe mich weiter in die Materie Dampfen rein zu lesen oder Videos gucke, Onlineshops checke und was neues auf den Markt kommt usw.
Zulieferer habe ich schon angeschrieben und mir bei einer bestimmten Bestellmenge Angebote eingeholt.
Und die Hardware bringt ja pro Verkauf in der Regel 10-20€.
Mit den Liquids das wusste ich z.b nicht da werde ich mich aber noch drüber infomieren und danke für den Hinweis :)
Aber was gibt es geileres als das Hobby zum Beruf zu machen und mit Herzblut dabei zu sein und einfach Feuer und Flamme für seinen Beruf?
Da nehme ich gern ca 10-12h am Tag in Kauf es heisst ja nicht umsonst Selbst und Ständig ^^
Vielen Dank für dein Feedback :)
Gefällt mir (1)
Laden...
1
Vaponaut92
#6
Werde ich nicht ist auch noch ein langer Steiniger Weg bis es soweit ist bzw ich es 100%ig in Angriff nehmen werde mit Beratungsgesprächen, Businessplan, Marktanalyse usw.
Der Post sollte auch nicht so rüber kommen als ob ich da mit dem Kopf durch die Wand will unbedingt und mich mit dem Kopf vorraus ins Unglück stürze.
Das muss alles gut überlegt und kalkuliert sein.
Aber auf den Gedanken kam ich halt durch meine Leidenschaft zum Dampfen, weil wir hier in 30km Umkreis nur einen Laden haben, ich Grenznah wohne also auch viel Kundschaft aus Luxemburg haben werde und das Startkapital sprich Ladenmiete für ein ganzes Jahr und für Inventar und erste Ware vorhanden ist.
Also was ich sagen will ist einfach der Grundstein ist gegeben.
Danke für dein Feedback und ich werde euch auf dem laufenden halten :) vielleicht ist das Risiko nachher ja doch zu groß und der Traum platzt
Sei der erste, dem das gefällt
Dan Wolf
#7
Nicht böse gemeint...
Aber mit 24 sieht man die Dinge vielleicht noch ein bisschen "entspannter"... ;)
Du solltest das Pferd vielleicht nicht von hinten aufzäumen...
Recherchiere vielleicht erst mal, was ein Ladenlokal -mit gutem Verkehrswert- allein an Pacht/Maklergebühr/Nebenkosten von Deinem Budget wegzieht (Sofern ein Grundkapital vorhanden ist! Eine Bank wird Dich mit 24 Jahren und einer so gewagten Idee nicht zu 100% unterstützen). Dann musst Du gewisse Auflagen erfüllen (Genehmigungen, Brandschutz, Baunutzunganträge etc. pp.), Dir einen guten & seriösen Steuerberater, Rechtsanwalt & Arbeitsrechtler (sofern Du den Laden nicht 24h allein schmeißen willst) besorgen. Zudem musst Du den Laden noch gewissenhaft einrichten/umbauen.
Dazu kommt dann ein komplett neuer Warenbestand, den Du wahrscheinlich nicht auf Kommission bekommst...
Als dann musst Du dafür sorgen, dass der Umsatz für alle laufenden Kosten reicht...
Und wenn Du dann mal ein halbes Jahr überstanden hast, musst Du eventuell weitere Jahre überstehen, um den Pachtvertrag zu erfüllen...
Lange Rede, kurzer Sinn:
Deine Idee in allen Ehren, aber ich glaube, da hast Du Dir ein Stein ans Bein gebunden (bzw. bist dabei), welcher in der Theorie leichter ist als in der Praxis... ;)
Und glaube mal nicht, dass Du damit das Rad neu erfunden hast - Das Konzept ist nicht neu!
Mein gut gemeinter Rat (Und ich weiß wovon ich spreche. Bin selbst mit zwei Läden selbstständig...):
Leg die Rakete für den Start beiseite und steige eventuell etwas softer in das Geschäft ein... ;)
Kleiner Zusatz: Nein... Nicht im Einzelhandel und schon gar nicht im Dampferbereich selbstständig. Da müsste mir schon jemand ein Bein abschneiden um in diesem -gelinde gesagt- hart umkämpften Markt einen Laden aufzumachen...
Letztes Update am 06.05.2017 21:17 von Dan Wolf.
Sei der erste, dem das gefällt
miriamwhite_
#8
Ist das so hart bei den Shops unter sich?
Ich kenn das jetzt nur aus verbrauchersicht aber wenn ich in einem shop frage ob sie etwas haben und sie müssen das verneinen weils gerade aus ist oder nicht im Sortiment verweisen die mich gut und gerne an alle möglichen anderen Shops und Adressen wo es die Ware gibt oder geben könnte.
Ich will euch keinesfalls unterstellen, dass es nicht so ist wie ihr sagt, ich kenn das ja auch nur aus dieser Sicht.
mir kommt das eher gemeinschaftlich vor. :-)
Sei der erste, dem das gefällt
Dan Wolf
#9
Eben... Das was der Kunde sieht/hört, ist bei weitem nicht dass was die Unternehmen wirklich auch denken... ;)
Gerade und vor allem im Einzelhandel. Oder glaubst Du, nur ein Einzelhändler kann mit den Preisen des Internethandel mithalten (Es sei denn der Einzelhändler will sich in den Ruin treiben. Oder hat das Glück ein riesige -internationales- Unternehmen hinter sich stehen zu haben -> Saturn/MediaMarkt)?!
Und auch "Dampferläden" bzw. deren Besitzer/Betreiber wollen nur Geld verdienen. "Nur" zum "Spaß" macht das wohl kaum einer...
Zudem ein kombiniertes Konzept Verkauf/Ausschank relativ schwierig in der Umsetzung sein könnte...
Allein die Genehmigungen/Auflagen die es da alle braucht/erfüllt werden müssen...
Letztes Update am 06.05.2017 21:40 von Dan Wolf.
Sei der erste, dem das gefällt
Vaponaut92
#10
Da hast du vollkommen Recht und aus diesem Grund hab ich das Thema ja eröffnet :)
Weil all das was Du/Ihr aus eurer Erfahrung hier aufzählt wichtige Anhaltspunkte für mich sind die ich mit in die Planung einbeziehen werde und dann abwäge und kalkulieren kann :)
Sei der erste, dem das gefällt
Dan Wolf
#11
Deswegen schrub ich ja, dass Du eventuell drüber nachdenken solltest "anders" in das Geschäft einzusteigen...
Eventuell erst mal ein Praktikum bei einem Händler machen oder als Verkäufer irgendwo anfangen...
Ist auch wieder nicht böse gemeint...
Aber ich persönlich lege im Einzelhandel -gerade in der heutigen Zeit des Internets- sehr viel Wert auf fachliche und menschliche Kompetenz. Denn genau das ist dass große Unterscheidungsmerkmal zum Internethandel.
Du bist ja noch relativ "frisch" dabei... Das könnte also sehr anspruchsvoll werden bis in die letzte Ecke der Materie "Dampfen" vorzustoßen um Deinen Kunden eine fachgerechte Beratung zu bieten (Ich finde, YouTube & Co. ersetzen keine jahrelange Erfahrung)...
Ich an Deiner Stelle würde es mir also gut überlegen, Kohle in etwas zu stecken (Und wir reden ja nicht von 5000€ sondern eher von 50.000€ -wenn nicht sogar deutlich mehr- für den Anfang. Laufende Kosten noch nicht einmal mit eingerechnet), was momentan recht schwierig sein dürfte (das gilt wieder ganz allgemein für den Einzelhandel)...
Sei der erste, dem das gefällt
Vaponaut92
#12
Naja dazu muss ich sagen ich kenne mich schon relativ gut aus und dampfe ja nicht erst seit gestern und würde sagen das ich schon eine fachliche Beratung durchführen kann zumal ich Erfahrung im Einzelhandel habe und auch schonmal Marktleiter war.
Also von der Seite aus würde ich ein Praktikum oder ein Job als Angestellter in nem Dampfladen nicht in Frage kommen.
Technisch bin ich auch ziemlich fit sonst könnte ich meinen jetzigen Beruf nicht ausführen.
Das soll sich jetzt nicht Arrogant anhören nur es sind Tatsachen. Und mit 24 denke ich schon das ich schon viel Erfahrung gesammelt habe und umso früher man anfängt umso besser ist es. Jetzt ist halt die richtige Zeit in dieses Business einzusteigen. Zudem wie gesagt alle Faktoren gegeben sind. Das Ladenlokal in einer guten Lage, das Startkapital vorhanden und weit und breit bis auf einen anderen Shop keine Konkurrenz.
Du hast in einigen Punkten Recht aber andere Punkte sehe ich als nicht so dramatisch an wie du sie beschreibst da die Rahmenbedingungen einfach anders sind.
Alles in allem werde ich mir deine Worte zu Herzen nehmen und viele Tipps die du mir gegeben hast mit einbeziehen und bei der Planung beachten. Aber jetzt stehen erst mal die Beratungstermine zur Selbstständigkeit an und ob es dann wirklich alles ungesetzt wird steht noch in den Sternen.
Sei der erste, dem das gefällt
#13
Würde mich mal interessieren ob es diesen Shop mittlerweile gibt?
Gefällt mir (1)
Laden...
1