Habe mir gestern nach viel hin und her die Caliburn G gekauft. Ich hab sie vorher nicht probiert und hab sie hauptsächlich wegen der wechselbaren Coils geholt, weniger Müll und bisschen was für die Umwelt tun etc....
Das Ding ausgepackt, Pod ist mit einem Coil vorinstalliert und einer ist noch beigelegt. Akku war ziemlich voll, also ab dafür. (Kann auch während dem Laden gedampft werden, während dem Zug unterbricht der Ladevorgang)
Maroc Mint geschnappt, versucht den Pod zu öffnen. Pod in der Hand gehabt und die Kappe is echt fest drauf. Ich empfehle zum Befüllen den Pod im Akku zu lassen und die Kappe einfach zur Seite wegzuklappen, klappt super und is dann echt easy. Pod befüllt, paar Minuten gewartet und gedampft.
Ich hab im Vorfeld gedacht viel besser als die Cali wird sie nicht sein. Viel besser wäre auch übertrieben, aber sie schmeckt wirklich nochmal ein Stück besser, fühlt sich super an und ist verdammt smooth.
Ich liebe sie jetzt schon, bin überzeugt von ihr und empfehle sie jedem, der von der Zigarette aufs Dampfen umsteigen will.
Wird über USB C geladen und hat einen integrierten 690mAh Akku. Zugautomatik ist on point und mit dem Feuertaster feuert sie noch mit einem kleinen „Extraboost“.
Viel mehr wüsste ich jetzt nicht zu dem Gerät zu sagen, ich wünsche jedem der es sich gönnt viel Spaß damit.
Liebe Grüße und gut Dampf, René
Stichwort: caliburn g
Letztes Update am 10.12.2020 13:28 von René.
Gefällt mir (5)
Laden...
5
René
#1
Gefällt mir (3)
Laden...
3
Dampf Günthi
#2
Danke René für deine Einschätzung und impressionen zur Caliburn G.
Sie ist zwar im Haushalt vorhanden, da sie von meiner @Dampf Perle genutzt wird, konnte sie selbst aber noch nicht ausprobieren.
Vielleicht lässt mich ja das Perlchen an die G :laughing:
Letztes Update am 08.12.2020 16:46 von Dampf Günthi.
Gefällt mir (2)
Laden...
2