von 18.05.2019
In meinem heutigen, vermutlich „ausführlichsten“ Review bisher, geht es um keinen Geringeren, als den nagelneuen GHUL MECH MOD aus dem Hause VAPEOHOLICA mit Sitz im fränkischen Nürnberg. Mein Review zu den wirklich sehr gelungenen Liquids von VAPEOHOLICA könnt ihr hier in meinem Blog (Blacksheep’s Taste) nachlesen. Lehnt euch also wieder gemütlich zurück, es könnte sogleich etwas ausführlicher werden. Eins vorweg … Hierbei handelt es sich um einen mechanischen Akkuträger, ohne irgendwelche Schut...
440 Aufrufe 15 gefällt das
von 09.05.2019
Aus dem Hause Elvapo stelle ich euch in meinem heutigen Review die Diamond Shaker Serie vor. Diese Shaker werden ausschließlich in Deutschland entwickelt, produziert und abgefüllt. Liquids Made in Germany hört man gerne … da bin ich mal gespannt.   50 ml überdosiertes Liquid 70VG/30PG in einer 60 ml Chubby Gorilla Flasche. Einfach mit 10 ml Base oder Nikotin-Shot auffüllen … schütteln … und genießen! Besonderheit: Original Elvapo Nikotin-Shots können hier ganz simpel und direkt an der Öffnung...
254 Aufrufe 10 gefällt das
von 06.05.2019
Aus der Crazy Aromen Reihe stelle ich euch in meinem heutigen Review das „Süßes Blut“ vor. Megageile Farbe, wie ich finde … ja, wie sollte man Blut auch anders einfärben? Auch im Verdampfer natürlich alles blutrot leuchtend … ein Eyecatcher!   11 ml Aroma in einer 60 ml Chubby Gorilla Flasche. Mit Base bis zum Flaschenhals auffüllen … schütteln … fertig! Ich muss zugeben, dass ich den ersten Versuch zu früh gestartet hatte. Lasst es ruhig 2-3 Wochen stehen, dann wird’s um Welten besser. Z...
343 Aufrufe 10 gefällt das
von 06.05.2019
Freunde … es gibt Dinge oder Liquids im Leben, die muss man wenigstens 1x probiert haben. Als Dampfer gehört auch dieses Liquid dazu. Deshalb stelle ich euch in meinem heutigen Review das „Raki“ von Avoria vor. Und ja! … ich habe etwas Angst davor.   10 ml Aroma in einer 60 ml Chubby Gorilla Flasche. Einfach bis zum Flaschenhals mit Base auffüllen … schütteln … fertig! Bei diesem Liquid sage ich einfach „Feuer frei“ … nach 2-3 Tagen schmeckte es noch etwas runder. Der Typische Geschmack ist...
227 Aufrufe 9 gefällt das
von 03.05.2019
Schon ein paar Tage bei mir und dafür möchte ich mich gleich im Vorfeld auch entschuldigen, ist es mir eine Ehre euch heute zwei ganz besondere Liquids vorstellen zu dürfen. Social Vapers e.V. agieren unter dem Slogan „Dampfen für den guten Zweck“ und veranstalten Auktionen oder sammeln Spenden für wohltätige Zwecke und/oder soziale Projekte. In einem Atemzug möchte ich Social Vapers hier zusammen mit AfegZ A(u)ktionen für einen guten Zweck e.V. nennen. So werden über einen bestimmten Zeitraum ...
334 Aufrufe 11 gefällt das
von 03.05.2019
In meinem heutigen Review geht es kurz um ein weiteres kleines und handliches Podsystem aus dem Hause LYNDEN. Auch die LYNDEN GO verfügt wieder über ein vorbefülltes Podsystem, welche allerdings etwas stylischer als andere daherkommt. Was einem hier natürlich sofort auffällt, ist die doch etwas ungewöhnliche Bauform. Jedoch ist sie mit ihren geringen Maßen von nur 18x18x65,5mm außerordentlich kompakt und nicht größer, als ein herkömmlicher USB-Stick. Im Starterkit enthalten sind der LYNDEN GO (A...
359 Aufrufe 9 gefällt das
von 26.04.2019
15 ml Aroma in einer 60 ml Chubby Gorilla Flasche im exklusiven Bullet-Design. Flasche einfach* mit Lieblingsbase bis zum Label-Rand affüllen, schütteln, fertig. Das fertige Liquid ist sofort „dampfbar“, nach ca. 1 Woche schmeckten alle … na, wer weiß es? … genau! … natürlich noch einen Ticken intensiver!   BLUE BURST Ein blauer Slushy. Es riecht irgendwie nach Beeren, aber nicht genauer definierbar. Ja, das ist er … eindeutig! Nicht nur, weil ich im Sommer gerne, statt ein Eis zu ess...
358 Aufrufe 9 gefällt das
von 19.04.2019
Den Dampf Boss-i werden einige eventuell von Messen oder seinem YouTube-Kanal kennen. Ein absolut sympathischer und durchaus witziger Zeitgenosse, der es nicht scheut auch mal als Rampensau den Entertainer zu geben. No.1 und No.2 hatte ich schon etwas länger bei mir und war schon sehr positiv davon angetan. Als dann aber auch noch No.3 und No.4 kamen, hat es mich förmlich umgehauen und ich wollte euch das in dem folgenden Review unbedingt als eine Serie lesen lassen.   Shortfill: 50ml überdos...
785 Aufrufe 14 gefällt das
von 05.04.2019
Aus dem Hause Dinner Lady, dem Top-Hersteller für Premium Liquids aus UK, kommt heute eine Liquidserie auf meinen Tisch, die an diverse Süßigkeiten erinnern soll. Die Tuck Shop E-Liquids entstanden alle in Anlehnung an die kleinen Tante-Emma-Läden, in denen wir als Kinder unsere ganzen Ersparnisse für eine gemischte bunte Tüte ausgegeben haben. Ob leckere süß-saure Apfelringe, erfrischende Wassermelonen-Gummibärchen, fruchtige Kaubonbons oder Kaugummi – Wollen wir doch mal sehen, ob Dinner Lady ...
349 Aufrufe 7 gefällt das
von 30.03.2019
15ml Riot Squad Aroma in einer 60ml Chubby Flasche im wunderschönen „Bullet-Design“. Einfach mit der Lieblingsbase auffüllen, kräftig schütteln … fertig! Das Liquid ist sofort „Ready to vape“ … nach ein paar Tagen schmeckte es deutlich intensiver   MANGO-LIME GRENADE Mango, Limette, Zitronenlimonade, Koolada Es riecht deutlich nach einer süßen Mango und nach Limettenschale Richtig knallig süße Mango, die Limette versucht jedoch vergeblich diese einzuholen … beim Leckcheck merke ich di...
324 Aufrufe 11 gefällt das
von 22.03.2019
Gerold Wille, der Kreateur dieser Liquids war wie wir alle auf der Suche nach „DEM“ passenden Liquid, was sich ziemlich bald auch für ihn als eine scheinbar unendliche Geschichte herausstellte. Er kannte und hatte bereits eine Vielzahl guter Liquids gedampft, doch überall störte ihn etwas ein ganz klein wenig. Manche waren ihm zu süß, dann wieder zu wenig süß … andere zu wenig fruchtig, wir kennen das auch alle. So stellte auch er sich immer wieder die Frage, was er den ganzen Tag über dampfen ...
478 Aufrufe 11 gefällt das
von 15.03.2019
Vapeoholica – Hersteller von den „No Coil Killer“ First Class Premium E-Liquids „Made in Germany“ mit Sitz in Nürnberg steht heute auf meiner Speisekarte. Was einem zuerst ins Auge sticht, sind die auffällig gestalteten Flaschen-Labels. Dämonen, Totenköpfe, Blut … das ist gewagt, passt aber einfach zum Gesamtkonzept. Wie es um den Geschmack dieser 9er-Serie steht, möchte ich euch in meinem heutigen Review zeigen. Es gibt gleich einiges zu lesen, also lehnt euch gemütlich zurück. Aber zuerst mal ...
1.2k+ Aufrufe 18 gefällt das