blacksheep_vape
von am 07.11.2019
281 Aufrufe

Ja, was ist denn mit dem Schäfchen los? Lange war es ruhig im Hause blacksheep_vape… hä, von wegen! Umso mehr freue ich mich, euch in meinem heutigen Review zwei nagelneue Aromen vom lieben DAMPF-BOSS-I vorzustellen. Von der NO.3 bin ich ja auch heute noch mehr als begeistert und hatte nach meinem damaligen Review kurze Zeit später auch die Möglichkeit, die Menschen hinter den Aromen kennenzulernen. Unter anderem mit Dampfbossi kam ich auf der THE HALL OF VAPE in Stuttgart endlich auch mal persönlich ins Gespräch. Zwar nur kurz, aber auch in echt ein absolut sympathischer Mensch. Die fertigen Liquids habe ich nun schon eine Weile bei mir stehen … alles braucht eben manchmal seine Zeit und dafür möchte ich nochmal danke sagen.


Inhalt: 20 ml Aroma in einer 120 ml PET-Flasche

Herkunft: Deutschland


NO.5

Geschmacksrichtung: Birne in Vanille Custard (Vanillepudding, Vanillesoße)

Reifezeit: Ca. 5-7 Tage - Lasst es aber ruhig noch eine Woche länger stehen. Vanille braucht einfach immer etwas länger und wird dann auch etwas weicher bzw. insgesamt runder. Nach 3 Wochen verändert sich nach meinem Empfinden nichts mehr.

Geruch: Schon beim Anmischen steigt einem ein sehr süßlicher Duft in die Nase. Dieser Vanilleduft ist so intensiv und erinnert mich zugleich an frisch zubereiteten Vanillepudding. Zugleich fällt es mir jedoch etwas schwer, die Birne zu riechen. Ich kann diese nur erahnen.

Leck-Check: Auf der Zunge ist es dann eine herrlich süße Birne, welche hier im Vordergrund steht. Ich habe keine Ahnung, wie die es geschafft haben, diesen Geschmack bzw. das Gefühl zu vermitteln, gerade wirklich eine mit Vanillesoße übergossene Birne zu essen. Einfach köstlich!

Review: Beim Dampfen entsteht ein cremig-weicher und fruchtig-süßer Geschmack. Dabei drängt sich nicht wirklich was in den Vordergrund. Alles wirkt sehr ausgewogen. Eine minimale Dominanz würde ich dann aber doch der Birne zuschreiben. Sie ist es, die mich beim Einatmen vorrangig erreicht. Erst beim Ausatmen gesellt sich die Vanille dazu und bleibt am Ende gleichauf mit der Birne an Gaumen und Zunge zurück. Auch einige Atemzüge später schmeckt man es noch. Ich kenne nichts Vergleichbares, weder als Süßspeise und schon gar nicht als Liquid. Die Idee, eine Birne mit Vanille zu kombinieren, wurde hervorragend umgesetzt.

⚫⚫⚫⚫⚪ (4/5) fruchtig

⚫⚫⚫⚫⚫ (5/5) süß

⚪⚪⚪⚪⚪ (0/5) kühl

⚫⚫⚫⚫⚫⚫⚫⚫⚫⚫ (10/10) Gesamt


NO.6

Geschmacksrichtung: Ein eiskalter Melonen-Mix mit Minze.

Reifezeit: keine, das fertige Liquid ist sofort dampfbar.

Geruch: Irgendwas Fruchtiges und was mit Minze, klappt auch ohne es zu lesen 😊.

Leck-Check: Minze und kalt! Mehr kommt hier nicht an. Spart euch den Leck-Check, es bringt euch hier wirklich nicht weiter!

Review: Es ist sofort dampfbar, ja! Anfangs wirkt es überladen minzig, nach ein paar Tagen haben aber alle Komponenten ihren Platz gefunden und es wirkt insgesamt stimmig. Was beim Dampfen entsteht, ist ein nur ganz leicht süßer, aber herrlich fruchtiger Mix aus einer Honig- und Wassermelone. Im Zusammenspiel mit der für mich natürlich wirkenden Minze, vermittelt es mir das Gefühl, als würde ich gerade so eine Art Smoothie trinken. Frisch gemixt und eiskalt serviert. Die MTL-Fraktion wird es sicherlich freuen, wenn ich sage, dass es hervorragend, wenn nicht sogar vorrangig MTL-tauglich ist. Hier rückt zwar der Melonen-Mix etwas in den Hintergrund, insgesamt bleibt das Liquid aber wunderbar minzig. Es ist mir persönlich jedoch etwas zu kühl geraten. Hier hätte man sich möglicherweise auf nur eine erfrischend wirkende Zutat einigen sollen.

⚫⚫⚫⚪⚪ (3/5) fruchtig

⚫⚫⚪⚪⚪ (2/5) süß

⚫⚫⚫⚫⚪ (4/5) kühl

⚫⚫⚫⚫⚫⚫⚫⚪⚪⚪ (7/10) Gesamt


Fazit: Man könnte meinen, es wäre auch ruhig um den Dampfbossi geworden… von wegen! Still und heimlich wurde herumprobiert, gemacht, getan und letzten Endes rollen hier zwei neue Köstlichkeiten auf uns zu. Ich will hier auch gar nicht das mit dem oder dieses mit jenem vergleichen, denn jedes einzelne Liquid wird seine Anhänger finden. Sie sind (jedes für sich) sehr gelungen und heben sich von so manchem Einheitsbrei am Markt ab. Wer die Möglichkeit hat, sollte diese beiden Liquids unbedingt mal probieren. Als eine der letzten Messen 2019 bekommt ihr auf der THE HALL OF VAPE in Hamburg noch die Möglichkeit. Probiert es und schreibt mir eure Meinung in die Kommentare.


Gut Dampf! Euer blacksheep_vape

Erstellt in: Blacksheep´s Taste
Love (6)
Laden...
Gefällt mir (5)
Laden...
11
Manuel
Super Beschreibung wie alle deine reviews.... Lese ich sehr gerne. Schmecken diese Aromen auch Mtl oder sind die mehr für DL?
blacksheep_vape
Danke! Das NO.6 geht definitiv richtig gut auch als MTL. Eigentlich beide, aber ich würde beim NO.5 für MTL mit 50/50 auffüllen und/oder bei 70/30 etwas unter der Kante vom Etikett bleiben, von der Füllmenge her.
Manuel
Vielen Dank für Tipps... Ich Dampfe nur 60/40 VG/PG mit 6mg und hab bis jetzt die Pullen immer vollgeschüttet. Werde nächstes mal probieren mit unterhalb der Kante/happy-7/
EndVapor
Wie immer ein sehr feines Review...das No. 5 ist der absolute Hammer. Habe es gerade in meinem Squape...omnomnom /cool/
blacksheep_vape
Danke 🤘 Dem ist nichts feineres hinzuzufügen.