blacksheep_vape
von am 09.03.2019
127 Aufrufe

In diesem Review soll es nur kurz um die "Salt Nic Edition" von Dinner Lady gehen. Hierbei handelt es sich um drei bekannte Liquids, die es nun in einer 20 mg/ml NicSalt Edition gibt. Gedampft habe ich alle drei Sorten jeweils in einem eigenen und frischen Pod in meiner MiniFit von Justfog.

Etwas voreingenommen in Bezug auf die Verwendung von NicSalt gehe ich an dieses Review, halte mich jedoch für ausreichend neutral, um auch hier eine ehrliche Meinung abgeben zu können. Ich hatte die Liquids immer mal wieder zwischendurch gedampft, kann aber mit der Wirkung von Nikotinsalz noch immer nicht richtig umgehen. Egal in welcher Tagesform ich auch war, das Nikotinsalz verursachte bei mir immer wieder Kopfschmerzen und ein Schwindelgefühl. Es bleibt nach wie vor nicht vergleichbar mit herkömmlichem Nikotin. Es fehlt der Druck auf der Lunge (Throat-Hit) und man merkt erst mal nichts vom Nikotin, bis es schlagartig daherkommt. Aber gut … Dann wollen wir mal sehen, wieviel Geschmack bei dieser Serie noch ankommt.

Bei meiner Bewertung werde ich den Faktor NicSalt mit einfließen lassen!

 

Inhalt: 10 ml gebrauchsfertiges Liquid.

Leckcheck: Vergesst das bei 20 mg/ml aber mal ganz schnell wieder :stuck_out_tongue_closed_eyes:

 

Cola Shades

Geschmacksrichtung: prickelnde Cola mit einem Spritzer Zitrone

Geruch: Es riecht erfrischend nach Zitrone und einem Hauch Cola

Review: Beim Dampfen bekommt man tatsächlich das Gefühl, gerade von einem frisch servierten Glas Cola zu trinken, in dem an der Oberfläche eine Zitronenspalte schwimmt. Es hat auch einen leichten Kühle- bzw. Frischeeffekt, welcher aber nicht zu aufdringlich ist. Aus der Summer-Holidays-Reihe stammend kann ich mir das Liquid sehr gut an warmen Tagen vorstellen. Ich finde es ausreichend dosiert und nicht zu flach.

⚫⚫⚫⚫⚫⚫⚫⚪⚪⚪ (7/10)

 

Blackberry Crumble

Geschmacksrichtung: saftige Brombeeren mit Butterstreuseln

Geruch: Es riecht kuchig/teigig, von Brombeeren rieche ich erst mal nichts

Review: Beim Dampfen ist es genau umgekehrt. Die Brombeeren stehen klar im Vordergrund und dazu gesellt sich eine gelungene Teignote. Für meinen Geschmack könnte es etwas süßer sein, möglicherweise ist das aber auch gar nicht gewollt. Persönlich schmeckt es mir zum Kaffee am besten. Es ist nur so, dass wenn mir ein Dessert verkauft wird, dann will ich es auch süß und das fehlt mir hier einfach total.

⚫⚫⚫⚫⚫⚫⚪⚪⚪⚪ (6/10)

 

Lemon Tart

Geschmacksrichtung: Blätterteig, Zitronencreme und Baiser

Geruch: Es riecht nach diesem Zitronenkuchen mit einer Zuckerglasur on Top

Review: Wer kennt es nicht? Das wohl bekannteste und überaus beliebte Lemon Tart aus dem Hause Dinner Lady. Oft kopiert, aber nie reichte es an das Original heran. Ich mag es heute noch immer gerne und habe mich sehr darauf gefreut, es wieder mal zu dampfen. Aber … es kommt sehr sehr flach rüber. Klar, man erkennt sofort, worum es sich in dem Tank handelt, aber den Geschmack von früher bringt es nicht gänzlich rüber. Dennoch habe ich sehr viele Stunden mit diesem Salt Nic Lemon Tart verbracht und mich einfach gefreut, dieses Liquid mal wieder dampfen zu dürfen. Angestochen hiervon werde ich mir wohl das normale Liquid wieder mal holen und genießen.

⚫⚫⚫⚫⚫⚫⚫⚫⚪⚪ (8/10)

 

Fazit: Mit einem Premiumliquid von Dinner Lady aus Großbritannien macht man eigentlich nichts verkehrt. Diese Köstlichkeiten wurden schon mehrfach mit diversen Preisen ausgezeichnet und stehen für höchste Qualität sowie ausgezeichneten Geschmack. Dinner Lady hat es für mich mit der Salt Nic Serie leider nicht geschafft, den gewohnten Geschmack gänzlich zu treffen. Ich kann mich mit diesem Nikotinsalz einfach nicht anfreunden. Einige sagen, dass es den Geschmack nicht verfälschen würde … bei dem hier getesteten Lemon Tart kann ich das nicht bestätigen. Entweder es wurde niedriger dosiert oder das Nikotinsalz sorgt für einen flacheren Geschmack. Wie dem auch sei … mir ist bewusst, dass der Markt auch nach Liquids mit Nikotinsalz verlangt, persönlich werde ich jedoch bei den Standard-Premium-Liquids von Dinner Lady bleiben. Abschließend sei noch erwähnt, dass sich die getesteten Liquids nicht für das Subohm-Dampfen eignen. Wer gerne MTL unterwegs ist oder mit einem Nachfüllbaren Pod-System, für den ist es möglicherweise mal einen Versuch wert.

Gut Dampf! Euer blacksheep_vape

Erstellt in: Blacksheep´s Taste
6 Gefällt mir
6 Leuten gefällt das.
BoeS
Das ist mir ein Anlass, es selbst mal zu probieren, habe mich bisher erfolgreich davor gedrückt...ist bestellt /cool/
Tatsuro_kun
Ich drücke mich vor Nic Salt weiterhin... Aber, gut geschrieben ist es definitiv... Bin aber auch nicht das Klientel für Nic Salt...
BoeS
Das ist mein Opfer für die Wissenschaft Tatsuro_kun ;)