SteamBox-Online
von am 01.03.2019
234 Aufrufe

Die junge deutsche Liquidschmiede "Church of Vape", gegründet 2018 in Lengede, hat erst vor kurzem durch ihre qualitativ hochwertigen Archangels Longfills von sich Reden gemacht. Nun bringen sie ein weiteres besonderes Longfill-Aroma - eine Limited Edition mit dem klangvollen Namen Trinity. 999 Stück davon kommen auf den Markt. Trinity ist eine Aromenkomposition bestehend aus drei verschiedenen Apfelsorten, abgerundet mit einer leichten marokkanischen Minznote und aufgefüllt mit sprudelndem Mineralwasser. Das klingt außergewöhnlich und sehr interessant.

Trinity wird in einer 120 ml Chuby-Flasche, befüllt mit 30 ml Aroma, geliefert. Aufgefüllt wird nur noch mit 90 ml Eurer Lieblingsbase.
Reifezeit: Lt. Information des Herstellers kann es nach dem Anmischen sofort gedampft werden. Ich habe es allerdings zwei Tage ruhen lassen. Und jetzt wird die "Dreifaltigkeit" probiert. Getestet wird im Serpent SMM mit den mitgelieferten Coils bei 40 - 50 Watt.

Geschmacksrichtung: Fuji Apfel, Grüner Apfel und saftiger Boskop Apfel, abgerundet mit einem Hauch marokanischer Minze und mit frischem sprudelndem Mineralwasser aufgefüllt.
Geruch: Es duftet nach einem vollen Korb reifer Äpfel, sehr aromatisch. Minze nehme ich noch nicht wahr.
Geschmack: Der Dampf ist weich, schmeckt leicht und nach einer sehr feinen, nicht zu dominanten Minze. Fast gleichauf nehme ich diese eher süße Apfelmischung wahr. Ich kann hier nicht genau sagen, welcher grüne Apfel hier mit verarbeitet wurde, aber es werden in der Hauptsache eher der Fuji und ein Boskop zu sein, denn ich bemerke nur ganz leichte Säurespitzen - dafür aber guten, milden, aromatisch-fruchtigen Apfelgeschmack mit einer angenehmen Süße. Es ist dann auch diese fruchtige Süße, die hier sehr schön mit der milden marokkanischen Minze harmoniert. Und wie beschreibe ich jetzt diesen Mineralwasser-Effekt? Da ist kein prickeln auf der Zunge spürbar, aber es ist so, dass diese in sich harmonische Komposition sehr klar und rein zu schmecken ist, ohne aufdringlich und überladen zu wirken. Es fehlt nicht an aromatisch-fruchtigem, leicht süßem Apfelgeschmack und es hat auch diese milde Frische der marokkanischen Minze und doch hat es diese gewisse Leichtigkeit, die entsteht, wenn man diese Dinge mit frischem Mineralwasser auffüllt und genießt - raffiniert erfrischend und sehr gut ... Das passt hervorragend in den kommenden Frühling und Sommer!  :star::star::star:

Fazit:  Ein leichtes, frisches, nicht überladen wirkendes Dampfvergnügen für Leute, die guten Apfelgeschmack lieben. Manchmal gehört garnicht viel dazu, ein besonderes Geschmackserlebnis zu kreieren, sollte man denken. Ganz so einfach ist es dann aber doch nicht, denn hier haben die Jungs von Church of Vape einmal mehr bewiesen,  das sie mit viel Liebe zum Detail bei der Sache sind, wenn's darum geht, außergewöhnliches zu kreieren. Und damit es etwas besonderes bleibt, sind leider nur 999 Stück für den Markt vorgesehen ...

Erstellt in: Steambox à la Carte