SteamBox-Online
by on 17.09.2018
143 views
Hier möchte ich Euch mal zwei Liquids der umfangreichen Dr. Frost-Linie vorstellen, bekommen habe ich diese bei inTaste ( www.intaste.de ). Verkauft werden diese Liquids in 120 ml Chubby Gorilla Flaschen. Gefüllt mit 100 ml überdosiertem Liquid, das wird je nach Gusto mit 20 ml 0er Base, oder entsprechend mit Nikotin Shots aufgefüllt. Das Mischungsverhältnis der Liquids liegt bei 35% PG / 65% VG. Ich habe die Liquids nach dem Befüllen 2 Tage stehen gelassen - jetzt wird probiert. Getestet wird im Serpent SMM mit den mitgelieferten Coils bei 40 - 50 Watt.
Honeydew Blackcurrant Ice: Fruchtige Honigmelone, mit frischen leicht säuerlichen schwarzen Johannisbeeren und einem Schuss Koolada.
Geruch: Es duftet klar erkennbar nach Johannisbeeren und Honigmelone.
Geschmack: Beim Dampfen bestätigt sich das, was ich beim Geruchstest wahrgenommen habe; hier kommen leckere Johannisbeeren eine schöne Honigmelone zum Vorschein. Die Süße der Honigmelone und die feine Säure der Johannisbeere bilden hier einen sehr angenehmen Kontrast. Begleitet wird dieser Früchtemix von einem wohl dosierten Koolada-Anteil - Süße, Säure und Frische harmonieren recht gut miteinander - als erfrischendes Liquid zwischendurch durchaus in Ordnung.
Orange Mango Ice Orange und Mango in einer kühlen Mischung
Geruch: Erkennbar sind Zitrusnoten und etwas schwächer auch eine Mango.
Geschmack: Der Dampf hingegen bringt ein schönes fruchtig-leckeres, leicht herbes Mango-Aroma. Die Orange ist leider nicht so ganz meins - sie wirkt etwas zurückhaltend, ein wenig künstlich und weniger aromatisch. Hier hätte ich mir etwas mehr authentische Fruchtigkeit gewünscht. Dennoch bildet der Mix insgesamt betrachtet ein dampfbares Ergebnis. Eine gut dosierte Frische rundet das Gesamtbild ab. Ebenfalls ein erfrischend-fruchtiges Liquid.
Fazit: Wie der Name es schon sagt, sind die meisten Dr. Frost-Liquids mit einem Schuss Frische versehen. Wer Frische mag, sollte sie sich ruhig mal anschauen und probieren. Bei den von mir getesteten Liquids ist der Koolada-Anteil im angenehmen Bereich und sorgt für eine schöne coole Abrundung dieser Früchte-Mixe. Mir persönlich gefällt das Honeydew-Blackcurrant etwas besser. Die Aromen sind hier etwas authentischer und deutlicher zu erkennen.